Ein besonderes Gin Rezept für Feinschmecker: Gebeizter Lachs

Inzwischen haben es alle Gin Fans mitbekommen: Kochen mit Gin ist in! Immer mehr Gin Rezepte tauchen im Internet auf und das mit gutem Grund, denn Gin eignet sich hervorragend, um zu verschiedenen Gerichten das gewisse Etwas hinzuzufügen. In unserem Blogpost über weihnachtliche Rezepte mit Gin haben wir schon verschiedene Ideen vorgestellt, um mit Gin zu kochen – unter anderem auch Lachsfilet mit Gin Beize. Und weil ein zartes Stück Lachs, das sich mit aromatischem Gin vollgesogen hat, so unendlich lecker ist, gibt es heute das ausführliche Rezept für Euch. Lachsfilet mit einer Beize aus Gin: Einfaches Rezept, köstliches Ergebnis.

Das braucht Ihr für zwei Personen:


500 gr frisches Lachsfilet mit Haut
150 gr brauner Zucker
70 gr Meersalz
3 cm frische Ingwerwurzel
Pfeffer
50 ml Dry Gin (zum Beispiel von Keller’s!)

Und so einfach geht’s:

Tupfe das Lachsfilet vorsichtig trocken, ohne die Haut zu beschädigen. Lege das Lachsfilet auf ein Stück Frischhaltefolie und reibe es mit der Hälfte des Keller’s Dry Gin ein. Hacke dann den Ingwer klein und verteile ihn ebenfalls auf dem Lachsfilet, zusammen mit einer Prise Pfeffer. Vermische den Zucker mit dem Meersalz und gebe die Mischung auf das Lachsfilet. Jetzt träufelst du den restlichen Gin gleichmäßig über das Lachsfilet.

Nachdem Du das Lachsfilet mit allerlei Köstlichkeiten mariniert hast, schließt Du die Frischhaltefolie und wickelst das Ganze zur Sicherheit nochmal in ein zweites Stück Frischhaltefolie ein, damit auch ja nichts verloren geht. Lege das Filet mit der Haut nach oben in einem Behälter (denn ein kleines bisschen Flüssigkeit tritt immer aus) in den Kühlschrank und gebe ihm Zeit, um in Ruhe gebeizt zu werden. Je nachdem, wie dick Dein Filet ist und wie intensiv Du die Beize schmecken möchtest, eignet sich ein Zeitraum von circa 1,5 bis 2 Tagen zum Beizen.

Danach befreist Du das Filet aus seiner Frischhaltefolie und tupfst es wieder etwas ab. Beträufle das Filet abschließend noch einmal mit einem Teelöffel Keller’s Dry Gin. Jetzt ist Dein Lachsfilet fertig gebeizt und Du kannst es nach Belieben weiterverarbeiten, zum Beispiel anbraten. Unser Favorit: Einfach hauchdünn schneiden und auf frischem Stangenbrot servieren.

Dazu passend: Der Keller’s Dry Gin Dip

4 EL Mayonnaise oder Salatcreme, zum Beispiel Miracel Whip®
Etwas Sahne zum Glattrühren der Mayonnaise
4-5 EL Keller’s Dry Gin (je nachdem, wie intensiv Du es magst)

Guten Appetit und Cheers!